5 Pluspunkte für den Kalksandstein

1 Punkt für die Umwelt

Die natürlichen Rohstoffe Kalk, Sand und Wasser kommen in der Schweiz in der Natur vor und enthalten keine chemischen oder giftigen Stoffe. Für die Herstellung wird nur wenig Energie benötigt, und es fallen keine umweltbelastende Rückstände oder Emissionen an. Die Sand‐ und Kiesgruben werden nach dem Abbau rekultiviert, oder man nutzt sie als Biotope oder Erholungsgebiete.

 

1 Punkt für die Ästhetik

Kalksandstein ist massgenau und ergibt eine planebene Wandoberfläche. Mit Kalksandstein‐Sichtmauerwerk erreicht man ästhetisch ansprechende Lösungen im Innen‐ und Aussenbereich.

 

1 Punkt für die Schutzfunktion

Kalksandstein ist durch seine hohe Rohdichte ein echter Schallschutzstein. Wo mit massiven Wänden aus Kalksandstein gebaut wird, bleibt der Lärm vor der Tür. In einem Kalksandstein‐Haus ist man zudem rundum gegen Feuer geschützt, denn das Kalksandstein‐Mauerwerk brennt nicht.

1 Punkt für das Raumklima

Ob draussen Hitze oder klirrende Kälte herrscht – in einem Massivbau aus Kalksandstein ist die Raumtemperatur stets optimal: angenehm kühl im Sommer, behaglich warm im Winter. Die Frostbeständigkeit von Kalksandstein‐Sichtmauerwerk garantiert dauerhafte, witterungsbeständige Fassaden. Zertifizierte MINERGIE‐Aussenwandkonstruktionen leisten einen Beitrag für einen nachhaltig tiefen Energieverbrauch bei verbesserter Lebensqualität.

 

1 Punkt für den Geldbeutel

Kalksandstein ist preisgünstig. Mit kaum einem anderen Baustoff kann man so wirtschaftlich schlanke, schwere Wände bauen. Die Sichtmauerwerke bleiben unterhaltsfrei lange schön und intakt.