Nachhaltig bauen mit Kalksandstein

Das Bauen und Bewirtschaften einer Immobilie wird immer anspruchsvoller. Nebst den üblichen planerischen Herausforderungen werden auch grosse Anstrengungen unternommen, die Betriebsenergie zu senken. Mit Empfehlungen durch den Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein SIA und weitere private und behördliche Institutionen wurde der Wärmeverbrauch von Gebäuden kontinuierlich gesenkt. Moderne Niedrigenergiehäuser verbrauchen heute kaum mehr als 40 MJ/m² Energiebezugsfläche pro Jahr.

Der Energieaufwand «Graue Energie» ist ein wesentlicher Faktor, da dieser um einiges höher liegt als nur der eigentliche Energieverbrauch des Gebäudes. Unter der Grauen Energie versteht man den kumulierten Aufwand an nicht erneuerbarer Primärenergie zur Herstellung und Entsorgung eines Baustoffs. Der Gesamtverbrauch an Grauer Energie kann für ganze Gebäude, Gebäudeteile oder einzelne Bauteile berechnet werden.

Die Ökobilanz des Kalksandsteins bezüglich Umweltbelastungspunkten ist im Vergleich zu anderen Bauteilen sehr interessant.

 

Slideshow ansehen:  Slideshow ansehen

 

Broschüre Nachhaltig bauen mit Kalksandstein als PDF herunterladen: download